Granada und die Alhambra

Die historische Stadt Granada beherbergt mit ihrer Alhambra aus dem 13. Jahrhundert und den Generalife eine der bedeutendsten Bauwerke der Welt und größten Schätze der maurischen Herrschaft.

In der Unterstadt befinden sich zwei weitere wichtige Sehenswürdigkeiten. Auf den Ruinen der ursprünglichen Moschee begann Anfang des 16. Jahrhundert der Bau der größten Renaissance-Kathedrale Spaniens und gleich nebenan liegt die Königliche Kapelle, in der sich die sterblichen Überreste der Katholischen Könige befinden.

Die Altstadt des Albayzín mit den vielen engen und verwinkelten Gassen spiegelt den Zauber einer arabischen Medina wieder und versetzt den Besucher in eine andere Zeit.

La Alhambra de Granada
Blick auf das Viertel Albazín
Die Festung "Alcazaba"
Brunnen in der Alhambra
Blick auf die verschneite Sierra Nevada